Shop-Kategorien

Unsere Bio-Pflanzen

Phlox - Flammenblume

Phloxe gelten als typische Bauerngartenpflanzen, so dass man auf eine lange Tradition schließen könnte. Tatsächlich sind Phloxe hierzulande fast noch Neulinge: Ganz anders etwa als Rosen oder Lilien sind sie erst seit gut 200 Jahren in europäischen Gärten zu finden. Die Heimat der ca. 70 verschiedenen Phlox-Wild-Arten liegt bis auf eine einzige Ausnahme in Nordamerika - Phlox sibirica ist, wie der Name erahnen lässt, auf der anderen Seite der Beringstraße zu finden.
Neben den weithin bekannten, hohen Phloxen sind es vor allem die zwergigen Polsterphloxe, die in unsere Gärten Einzug gehalten haben. Doch die Auswahl ist größer und es gibt wirklich genug Gründe Feuer und Flamme zu sein - für Phlox. Der deutsche Name „Flammenblume“ ist trefflich und folgerichtig gewählt, bedeutet „Phlox“ doch im Griechischen nichts anderes als Flamme. Und feurige Farben und spektakuläre Gartenszenen beschert uns die Gattung Phlox wirklich in Hülle und Fülle.
Phloxe sind mitnichten nur für Bauerngärten zu gebrauchen. Sie können auch edel, zurückhaltend und elegant wirken. Auf die Sortenwahl kommt es an. Es gibt Phloxe nicht nur für sonnige Beete und Rabatten, sondern auch für Steingärten und Mauern, ja sogar für schattige Gartenbereiche. Phloxe können klein sein oder groß, früh oder spät im Jahr erblühen – manche duften und viele locken Schmetterlinge an …
Wir können nur dazu ermuntern, nach Herzenslust im „Flammenmeer“ der Phloxe zu stöbern und die persönlichen „Flamme“ zu finden!