Wir über uns

Unsere Bio-Staudengärtnerei im Allgäu ist noch recht jung, sozusagen ein bisschen "grün hinter den Ohren". Von uns kann man das nicht mehr behaupten. Viele Jahre waren wir in der Staudengärtnerei Gaissmayer (Illertissen) tätig, bevor wir uns im Sommer 2011 voller Elan in die Selbstständigkeit gewagt haben.

Das Spannungsfeld, das uns antreibt, ist mannigfaltig! Der Garten und die Gärtnerei sind für uns Orte des Schaffens, der Dynamik und gleichzeitig der Ruhe ... Dann wäre da natürlich noch die Liebe zu Stauden, der Anspruch, biologisch zu wirtschaften. Und die fast kindliche Freude am Keimen, am Sprießen, am Wachsen und Gedeihen, am Blühen.

Noch ist in unserem neuen Betrieb alles ungewohnt "klein", dennoch kultivieren wir aktuell ein Stauden- und Kräuter-Sortiment von knapp 1.200 Arten und Sorten. Und es wird wachsen, das ist gewiss!

Ulrike Bosch

Ulrike Bosch - AllgäuStauden

Jeder geht anders mit dem Thema Garten um. Es gibt "pflanzenbesessene" Menschen, die sich im Wunder jedes einzelnen Pflänzleins verlieren können; dann die Pragmatiker, die in 1. Linie an den Nutzwert des Gartens denken. Als Landschafts-Planerin und Staudengärtnerin siedle ich mich gerne dazwischen an. Die Liebe zu den Pflanzen will ich natürlich nicht leugnen, warum auch. Aber bin ich ein Pflanzennarr? Nein! Besonders wichtig sind mir stimmige Beetkompositionen. Stimmig, weil die Pflanzen miteinander harmonieren und sich gegenseitig zur Geltung bringen. Stimmig, weil eine räumlich schöne Situation geschaffen wird. Stimmig aber auch, weil örtliche Begebenheiten berücksichtigt werden und sich der Pflegeaufwand dadurch in Grenzen hält. Denn Ziel ist, den Garten genießen zu können; eine Last soll er nicht sein!

Was ich besonders mag? Diese Faszination, die mich jedes Jahr wieder ergreift, wenn der Stauden-Austrieb im Frühjahr beginnt; diese Dynamik, ganz wundervoll! Und sonst? Den vornehmen, schattigen Frühjahrsgarten, das Miteinander von Nutz- und Ziergarten, den Blütenreichtum steppenartiger Pflanzungen ...

Peter Koch

Peter Koch, AllgäuStauden

Als gelernter Gärtner und Gartenbautechniker ist die Pflanze der Mittelpunkt meines Schaffens. Nicht nur Mittelpunkt, vielmehr ist sie das Objekt der Begierde! Die "Jagd" nach neuen Pflanzen, bei Kollegen im In- und Ausland, aber ebenso auch bei Mutter Natur ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Dabei ist "größer, bunter, prächtiger" nicht mein Ding, vielmehr überwiegt die Faszination für das Zarte, für ein außergewöhnliches Detail, für einen schönen Austrieb, ein besonders schönes Blatt. Skurril darf es auch gerne mal sein. Haben Sie sich schon mal die Knsope einer Grindelia lanceolata genauer berachtet oder den "Werdegang" einer Pleione verfolgt? Schon manches Mal hab' ich mir sagen lassen, ich wäre ein "richtiger" Gärtner, einer mit Leib und Seele. Das will ich gerne so stehenlassen ...

Was ich besonders mag? Das Brummen der Bienen beim Anflug auf die staudenblütige Vielfalt im Garten, auf der Terrasse; blühende Wiesen, richtige Wiesen, wie man sie fast nur noch in den Bergen zu sehen bekommt - gibt es überhaupt etwas Schöneres?
Und keinesfalls zu vergessen: Veilchen!

Übrigens: Über die Produktion und den Verkauf von Stauden hinaus stehen wir sowohl Garten- und Landschaftsbaufirmen als auch Privatkunden mit Rat und Tat zur Seite. Gerne beraten wir Sie in puncto Staudenverwendung, Pflanzplanung oder helfen auch mit, vor Ort Stauden auszulegen. Sprechen Sie uns einfach an!

Zurück