Luzula nivea
Schnee-Marbel, Schnee-Hainsimse

Luzula nivea - Schnee-Marbel, Schnee-Hainsimse
Luzula nivea - Schnee-Marbel, Schnee-Hainsimse
Lieferzeit: 10 bis 14 Tage
Art.Nr.: 10373 | AllgäuStauden
3,10 €
3,10 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
Anzahl In den Warenkorb

Pflanzensteckbrief

Das bewimperte Blatt sowie die auffälligen, hellen "Blütenpuschel" machen Luzula nivea zu einem geeigneten Kandidaten für naturnahe, halbschattige Gartenpartien, gerne in Gehölznähe. In der freien Natur findet man sie in Bergwäldern - auf nicht zu trockenen, aber oftmals steindurchsetzten Böden. Die recht hoch über dem Laub stehenden Blüten lassen sich gut als Beiwerk in natürlich wirkende Sträuße binden.

Luzula nivea stammt aus biologischem Anbau (Bioland).

BlütenfarbeWir versuchen, die Blütenfarbe so genau wie möglich zu beschreiben. Aber bitte bedenken Sie: Farben unterscheiden sich deutlich je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen!: hellbeige 
BlütezeitHier geben wir die Monate an, in denen die Pflanze blüht.: Juni, Juli
LichtverhältnisseEiner der ganz ganz wichtigen Standortfaktoren!: halbschattig, schattig
HöheWir unterscheiden die Höhe der Pflanze (des Blätterhorstes) und ggfl. die Höhe der darüber "schwebenden" Blüten.: 20
BlütenhöheWir unterscheiden die Höhe der Pflanze (des Blätterhorstes) und ggfl. die Höhe der darüber "schwebenden" Blüten.: 40
LebensbereichWir orientieren uns bei den Angaben zum Lebensbereich an der Klassifizierung nach Hansen/Stahl bzw. Sieber.: Gehölzrand, Gehölz
BodenfeuchteNicht jede Pflanze liebt nasse Füße! Hier finden Sie Angaben dazu, wie feucht oder trocken die jeweilige Pflanze es gerne an ihrem neuen Standort hätte.: trocken, frisch
WinterhärtezoneIst diese Pflanze bei Ihnen winterhart? Die Winterhärtezone gibt Auskunft darüber.: Z6
Wintergrün:ja
PflanzabstandDie Angabe vom Pflanzabstand in cm gilt für die Benachbarung von mehreren Pflanzen ein und derselben Art bzw. Sorte. Sollen unterschiedliche Pflanzen nebeneinander platziert werden, lässt sich der notwendige Pflanzabstand durch die Mittelung der jeweiligen Angaben bestimmen.: 35 cm
Familie:Juncaceae
Topfgröße/EinheitDer Buchstabe markiert die Topfform:
C = Container = Rundtopf
P = Pott = Vierecktopf
V = unten rund, oben eckig

Die Zahl gibt den Topfinhalt in Litern an.
0,5 = ein halber Liter
1 = ein Liter
...
:
Vierecktopf 0,5-Liter

Kennen Sie die schon?

Fragen und Antworten zum Artikel

Frage vom Montag, 07. Juni 2021
Guten Tag! Würde die Schnee-Marbel auch an sehr schattiger und recht trockener Stelle gedeihen? Ich würde diese schöne Pflanze gern unter ein Baumhaus im Garten pflanzen. Hier gibt es höchstens mal morgens oder abends ein paar Sonnenstrahlen, die durch die Sträucher dringen. Aktuell wächst hier etwas schütteres Gras, ein gigantischer Löwenzahn sowie vereinzelte Giersch-Blättchen. Falls die Schnee-Marbel hier ausscheidet - hätten Sie eine andere Idee? Herzlichen Dank und beste Grüße!
Antwort vom Donnerstag, 10. Juni 2021
Der Standort klingt schon recht speziell, wenn Giersch nur vereinzelt ein paar Blättchen hervorbringt ... Ich denke, Sie können wohl nur ein bisschen versuchen, was machbar ist. Luzula nivea könnte funktionieren, ja, denkbar wären auch Montia sibirica, Stellaria holostea, Corydalis lutea oder auch Trachystemon orientalis.

Hier stellen Sie eine neue Frage zum Artikel

Ihre Frage:
Ihre E-Mail-Adresse (optional):
Sicherheitscode:Captcha
Sicherheitscode:
[Mehr]
Absenden
Übersicht   |   Artikel 18 von 27 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.