Lysimachia clethroides
Entenschnabel-Felberich

Lysimachia clethroides - Entenschnabel-Felberich
Lysimachia clethroides - Entenschnabel-Felberich
Lysimachia clethroides - Entenschnabel-Felberich
Lysimachia clethroides - Entenschnabel-Felberich
Lysimachia clethroides - Entenschnabel-Felberich
Lieferzeit: vorauss. Anfang März
Art.Nr.: 11440 | AllgäuStauden
3,90 €
3,90 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
Anzahl In den Warenkorb

Pflanzensteckbrief

Die lang geschwungenen Blütentrauben von Lysimachia clethroides sehen elegant und schwanenhalsartig aus, etwas plumper umschreibt der gebräuchlichste deutsche Name die Blüte, nämlich als Entenschnabel. Etwas gefälliger, aber weniger prägnant ist die ebenfalls existierende Bezichnung als Schnee-Felberich.
Die aus Ostasien stammende, im Zeitraum Juli bis September weiß blühende Pflanze wächst am besten auf nicht zu trockenen Standorten in Sonne bis Halbschatten. Dabei erweist sie sich durchaus als einnehmend - über Ausläufer breitet sie sich gerne aus. Am besten verwendet man den Entenschnabel-Felberich also von vorneherein in wirkungsvollen Gruppen und setzt ihm starke Partner zur Seite, wie z.B. Chelone obliqua. Sehr schön macht sich Lysimachia clethorides auch als Vasenschmuck. Im Herbst beeindruckt die Pflanze ein zweites Mal: Mit einer fantastischen Rotfärbung der Blätter.

Lysimachia clethroides stammt aus biologischem Anbau (Bioland).

BlütenfarbeWir versuchen, die Blütenfarbe so genau wie möglich zu beschreiben. Aber bitte bedenken Sie: Farben unterscheiden sich deutlich je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen!: weiß 
BlütezeitHier geben wir die Monate an, in denen die Pflanze blüht.: Juli, August, September
LichtverhältnisseEiner der ganz ganz wichtigen Standortfaktoren!: sonnig, absonnig, halbschattig
HöheWir unterscheiden die Höhe der Pflanze (des Blätterhorstes) und ggfl. die Höhe der darüber "schwebenden" Blüten.: 70
LebensbereichWir orientieren uns bei den Angaben zum Lebensbereich an der Klassifizierung nach Hansen/Stahl bzw. Sieber.: Freifläche, Gehölzrand
BodenfeuchteNicht jede Pflanze liebt nasse Füße! Hier finden Sie Angaben dazu, wie feucht oder trocken die jeweilige Pflanze es gerne an ihrem neuen Standort hätte.: frisch, feucht
Trachtpflanze:Insektenweide, Bienenweide
WinterhärtezoneIst diese Pflanze bei Ihnen winterhart? Die Winterhärtezone gibt Auskunft darüber.: Z4
Award of Garden Merit:1993
Familie:Primulaceae
Topfgröße/EinheitDer Buchstabe markiert die Topfform:
C = Container = Rundtopf
P = Pott = Vierecktopf
V = unten rund, oben eckig

Die Zahl gibt den Topfinhalt in Litern an.
0,5 = ein halber Liter
1 = ein Liter
...
:
Vierecktopf 0,5-Liter

Kennen Sie die schon?

Hier stellen Sie eine neue Frage zum Artikel

Ihre Frage:
Ihre E-Mail-Adresse (optional):
Sicherheitscode:
Sicherheitscode:
[Mehr]
Absenden
Übersicht   |   Artikel 18 von 27 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.