Viola walteri 'Silver Gem'
Blattschmuck-Veilchen

Viola walteri Silver Gem - Blattschmuck-Veilchen
Viola walteri Silver Gem - Blattschmuck-Veilchen
Viola walteri Silver Gem - Blattschmuck-Veilchen
Art.Nr.: 11370 | AllgäuStauden
4,20 €
4,20 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

Pflanzensteckbrief

Viola walteri 'Silver Gem' bildet dichte, sehr hübsche Laub-Polster, die durch das silbrig überlaufene, dunkel geaderte Blatt äußerst zierend wirken. Ungewöhnlich ist, dass sich die Pflanze selbst im Vollschatten und unter sehr trockenen Bedingungen noch äußerst wohlfühlt. Sie gedeiht bevorzugt auf kalkhaltigen Böden und lässt sich z.B. mit Polygonatum, Hosta, Phlox divaricata, Waldsteina fragarioides vergemeinschaften.
Die violetten Blüten erscheinen im März, wobei bis zum Herbst immer wieder sporadische Blüten-Nachzügler auftauchen. Die Blattunterseiten von Viola walteri 'Silver Gem' sind auffällig purpurgrün bis burgund gefärbt. In milden Lagen ist das hübsche Laub wintergrün, in rauen zieht sich die Pflanze unter die Erdoberfläche zurück.
Ausgelesen wurde dieses besondere Veiclhen 2003 von der gemeinnützigen Organisation Mt. Cuba Center, die sich der Förderung und Wertschätzung von heimischen Pflanzen aus den östlichen USA verschrieben hat. Gefunden wurde Viola walteri 'Silver Gem' als Sämlingsvariante in einem Laubwald gelegen im Einzugsgebiet des Little Cahaba River in Alabama. Seit 2010 ist die Pflanze im Handel; eingeführt wurde sie von North Creek Nurseries.

Viola walteri 'Silver Gem' stammt aus biologischem Anbau (Bioland).

BlütenfarbeWir versuchen, die Blütenfarbe so genau wie möglich zu beschreiben. Aber bitte bedenken Sie: Farben unterscheiden sich deutlich je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen!: blauviolett 
BlütezeitHier geben wir die Monate an, in denen die Pflanze blüht.: März, April, September
LichtverhältnisseEiner der ganz ganz wichtigen Standortfaktoren!: halbschattig, schattig
HöheWir unterscheiden die Höhe der Pflanze (des Blätterhorstes) und ggfl. die Höhe der darüber "schwebenden" Blüten.: 10
BlütenhöheWir unterscheiden die Höhe der Pflanze (des Blätterhorstes) und ggfl. die Höhe der darüber "schwebenden" Blüten.: 15
LebensbereichWir orientieren uns bei den Angaben zum Lebensbereich an der Klassifizierung nach Hansen/Stahl bzw. Sieber.: Gehölzrand, Gehölz
BodenfeuchteNicht jede Pflanze liebt nasse Füße! Hier finden Sie Angaben dazu, wie feucht oder trocken die jeweilige Pflanze es gerne an ihrem neuen Standort hätte.: trocken, frisch
Winterhärtezone:Z5
Züchter:Mt. Cuba Center (US) 2010
Topfgröße/EinheitDer Buchstabe markiert die Topfform:
C = Container = Rundtopf
P = Pott = Vierecktopf
V = unten rund, oben eckig

Die Zahl gibt den Topfinhalt in Litern an.0,5 = ein halber Liter
:
Vierecktopf 0,5-Liter

Hier stellen Sie eine neue Frage zum Artikel

Ihre Frage:
Ihre E-Mail-Adresse (optional):
Sicherheitscode:Captcha
Sicherheitscode:
[Mehr]
Absenden
Übersicht   |   Artikel 46 von 46 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.