Sterndolde (Astrantia): Charmanter Sommerblüher

Sterndolde kaufen, in Bio-Qualität

Die Sterndolde weiß zu überzeugen, nicht obwohl, sondern gerade weil sie eher dezent und zurückhaltend daherkommt. Ihre zahlreichen filigranen Blüten zaubern natürlichen Charme in die Schattenbereiche des Gartens und bei ausreichender Feuchtigkeit gedeiht die robuste Staude auch in sonnigeren Lagen, wie in unserem Hochbeet am Gärtnereieingang. Sicherlich nicht der optimale Standort. Und so hat es zwar ein wenig gedauert, aber mittlerweile haben sich selbst auf dem schweren Lehmboden unter der Felsenbirne üppige Horste gebildet, denn Astrantia ist ausgesprochen anpassungsfähig. Sterndolden überzeugen durch ihre filigrane Blüte, sind nicht grundlos beliebte Schnittblumen und obendrein langlebig und pflegeleicht.

Alle Filter anzeigen
Filter zurücksetzen
Astrantia major Moulin Rouge ® - Sterndolde
7,20 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
7,20 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
Blütenfarbe: dunkelrot ; Blütezeit: VI-VII + IX; Höhe: 50 cm; Lebensbereich: Gehölz, Gehölzrand, Freifläche; Lichtverhältnisse: absonnig, halbschattig; Topfgröße: Vierecktopf 0,5-Liter
VI-VII + IX
/
ca. 50 cm
/
absonnig, halbschattig
/
nicht lieferbar
Für Einkäufe bei uns vor Ort, eine geniale Hilfe! Die Pickliste führt Sie auf einem Rundgang durch unsere Gärtnerei zu Ihren Wunschpflanzen. Hier gibt's mehr Infos ...
Astrantia major Roma ® - Sterndolde
7,20 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
7,20 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
'Roma' blüht in einem zarten Altrosa, ohne blass zu wirken. Vielmehr ist sie eine auffällige Schönheit - in Form und Farbe. Schneidet man nach der Hauptblüte zurück, darf man sich oft noch an einer Nachblüte im September freuen.
VI-VII + IX
/
ca. 30 cm
/
bis zu 60 cm
/
absonnig, halbschattig
/
Für Einkäufe bei uns vor Ort, eine geniale Hilfe! Die Pickliste führt Sie auf einem Rundgang durch unsere Gärtnerei zu Ihren Wunschpflanzen. Hier gibt's mehr Infos ...
Astrantia major Shaggy - Sterndolde
7,20 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
7,20 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
Sehr edel und äußerst wohlgeformt kommt 'Shaggy' daher, weswegen die Benennung (shaggy = struppig, zottelig) etwas verwunderlich ist. Die Hüllblätter sind auffällig schmal, wirken silbrig und laufen in einem attraktiven Farbverlauf von Weiß nach Grün aus.
VI-VII + IX
/
ca. 50 cm
/
absonnig, halbschattig
/
Für Einkäufe bei uns vor Ort, eine geniale Hilfe! Die Pickliste führt Sie auf einem Rundgang durch unsere Gärtnerei zu Ihren Wunschpflanzen. Hier gibt's mehr Infos ...
Astrantia major - Große Sterndolde
4,60 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
4,60 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 0,5-Liter
Beim Wandern in den Bergen begegnet man der Sterndolde sehr häufig: Auf Bergwiesen, in Schluchtwäldern und Gebüschen - und nie ist es an diesen Orten sonderlich warm oder trocken. Die eigenwillig-hübsche Blüte ist aber eigentlich immer ein guter Grund zum Stehenbleiben und Gucken ...
VI-VII + IX
/
ca. 60 cm
/
absonnig, halbschattig
/
Für Einkäufe bei uns vor Ort, eine geniale Hilfe! Die Pickliste führt Sie auf einem Rundgang durch unsere Gärtnerei zu Ihren Wunschpflanzen. Hier gibt's mehr Infos ...
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Astrantia major, eine heimische Wildstaude

Die Große Sterndolde, auf botanisch Astrantia major, ist ein Doldenblütler, der von Süd- bis Mitteleuropa auf Bergwiesen, in lichten Wäldern, unter und zwischen Gebüschen und auf Säumen wächst. Sie ist hervorragend geeignet für naturhafte Pflanzungen, denn auch die Sorten haben ihren Wildstaudencharakter beibehalten. Ein Züchtungsziel der letzten Jahre war die Entstehung von möglichst dunkelroten Sorten, eine Farbe, die in der Staudenwelt eher rar gesät ist. Dies hat sicherlich zur wachsenden Beliebtheit der Sterndolde beigetragen.

Der richtige Standort

Sterndolden lieben einen nicht zu trockenen, neutralen bis eher kalkhaltigen Boden, der ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist. Ist dies nicht der Fall, sollte man den Boden vor der Pflanzung mit Kompost anreichern. Bevorzugt werden schattige bis halbschattige Standorte. Generell lässt sich sagen: Je sonniger die Lage, desto feuchter muss der Boden sein bzw. desto regelmäßiger muss gewässert werden.

Mit Remontier-Schnitt zur zweiten Blüte

Astrantien beginnen im Frühsommer zu blühen und tun dies über mehrere Wochen. Immer wieder schieben sich neue zunächst trichterförmige Blüten in die Höhe. Schneidet man sie sofort nach der ersten Blühphase ca. 5 bis 10 cm über dem Boden ab, remontieren die Pflanzen, das heißt, dass sie im frühen Herbst eine zweite Blüte schieben.

Astrantien für die unterschiedlichsten Gartenbilder

Die Fähigkeit zu remontieren macht die Große Sterndolde zur idealen Blühpartnerin für die verschiedensten Stauden. Elegant wirkt im Sommer eine Kombination aus der weiß-grün blühenden Astrantia 'Shaggy', Hosta, weißen Astilben, der Juli-Silberkerze und Gräsern. Edel eine Pflanzung der dunkelroten Sterndolde 'Moulin Rouge' mit dunkellaubigen Stauden wie Heuchera und Cimicifuga 'Brunette' mit dem hohen Geißbart als Hintergrund. Die reine Art Astrantia major hat einen festen Platz in naturnah gestalteten Gartenbereichen, zusammen mit Farnen, Anemone sylvestris oder Asperula. An sonnigeren Standorten lockern Sterndolden mit ihren filigranen Blüten im Herbst bunte Staudenrabatten mit Astern, Centaurea und Gräsern auf. Geeignete Bodenverhältnisse vorausgesetzt kann sogar die eher ungewöhnliche Nachbarschaft zu Rosen gewagt werden! Und egal, welches Gartenbild Ihnen vorschwebt, für alle gilt, dass die Anmut der Sterndolden am besten in Gruppen von 3 bis 10 Pflanzen zur Geltung kommt.

Pflegemaßnahmen

  • Allzu viel Arbeitszeit muss man der Sterndolde nicht widmen, denn sie ist eine ausgeprochen unkomplizierte und robuste Staude.
  • Sie werden kaum von Schädlingen und Krankheiten befallen und auch von Schnecken eher verschmäht. Bei zu feuchter Witterung können Pilze auftreten, die zu Blattflecken führen. Diese schaden den Pflanzen jedoch nicht nachhaltig.
  • Astrantien sind langlebig, sie können lange am selben Ort sitzen, ohne zu verkahlen, und bilden mit der Zeit dichte Horste. Möchte man diese teilen, geschieht dies am besten im Frühjahr oder im frühen Herbst.
  • Die wichtigste Pflegemaßnahme ist der Rückschnitt nach der Blüte. Zum einen fördert dies die Nachblüte, zum anderen verhindert es die Selbstaussaat, denn Sterndolden produzieren reichlich Samen. Wenn Sie Astrantien aussäen möchten, müssen Sie dies im Herbst tun, denn sie sind Kaltkeimer, brauchen also die niedrigen Temperaturen des Winters, um im Frühjahr zu keimen.
  • Eine Düngergabe im Frühling fördert das Wachstum und die Blütenfülle.
 

Sterndolde kaufen

Sie sind auf der Suche nach einer eleganten Staude mit natürlicher Ausstrahlung? Die Sterndolde ist ein charmanter Sommerblüher. In unserem OnlineShop finden Sie die heimische Wildstaude (reine Art) ebenso wie ausgewählte, gute Sorten. Jeweils als Topf-Pflanze, in Bio-Qualität.

Schon gewusst?

Sind Sterndolden für Kübel geeignet?

Sie haben keinen Garten, lieben aber Sterndolden. Kein Problem, denn sie lassen sie auch in Kübel und Tröge pflanzen für einen reizvollen Topfgarten auf Balkon und Terrasse. Sie sind winterhart und können die kalte Jahreszeit im Freien verbringen. Damit die Überwinterung gelingt, sollte früh genug gepflanzt werden, damit der Topf vollständig durchwurzelt ist. Wichtig ist, dass das Wasser im Winter ablaufen kann, deswegen sollten ein paar Steine oder Holzklötzchen untergelegt werden. Und vor zu starker Wintersonne schützen einige Zweige Tannenreisig ganz vortrefflich.

Sind Sterndolden für den Schnitt geeignet?

Astrantien sind hervorragende Schnittblumen. Vollaufgeblüht geschnitten halten sie in der Vase sehr lange.

Sind Sterndolden insektenfreundlich?

Ja, die zauberhaften Astrantien bieten mit ihrer langanhaltenden Blüte vielen Insekten Nahrung!

Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
Bioland Logo
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.