Problembereiche im Garten: Streifenbeete ...

... fordern ihren Gestalter heraus! Ja, lange, schmale Beete finden sich in fast jedem Garten. Oftmals sind eben diese Beete etwas knapp bemessen, weil die Situation einfach nicht mehr hergibt. Gestalterisch ist es jedoch viel einfacher breite wie schmale Beete zu bepflanzen. Geht es jedoch eng zu, sollten die gewählten Pflanzen gut aufeinander abgestimmt werden. Wenige Pflanzen müssen über lange Zeit hinweg eine möglichst üppige und schöne Blühabfolge liefern. Wir bieten Ihnen eine "Hilfestellung" - einmal mit unserem Streifenbeet für sonnige Standorte und einmal mit unserem Streifenbeet für halbschattige Standorte.

Ankündigung unserer Sommer-Versandpause
Wir werden auch dieses Jahr wieder eine kurze Sommer-Versandpause einlegen und zwar vom 9. bis 23. Juli. Alle Bestellungen, die bis zur Mittagszeit am Donnerstag 4. Juli bei uns eingehen, werden noch am Montag 8. Juli verschickt. Danach geht es dann am 24. Juli wieder mit dem Versand weiter.

Bio-Brombeerpflanzen von AllgäuStauden
Bio-Brombeerpflanzen von AllgäuStauden

Es gibt Neuigkeiten von unseren Bio-Beeren: nachdem unsere im vergangenen Jahr eingeführten Bio-Himbeeren auf ausgesprochen großes Interesse gestoßen sind, ergänzt nun ab sofort eine leckere Bio-Brombeere unser Beeren-Sortiment. Robust und gesund ist sie, ausgesprochen wuchsfreudig, absolut dornenlos, sehr lecker - perfekt für den Frischgenuss. Wirklich! Und aufrechtwachsend, was die Erziehung der Navaho-Brombeere 'Summerlong' am Gerüst oder auch am Pfahl recht angenehm macht - nämlich gänzlich ohne Brombeer-Dickicht!

Welche Bio-Beeren wir als nächstes anbieten werden? Wird noch nicht verraten ;-)

Staudenlust ohne Schneckenfrust
Staudenlust ohne Schneckenfrust
Schnecken sorgen immer wieder für Verdruss. Schneckenjagd, Schneckenkorn, Schneckenzaun - es gibt unterschiedlichste Methoden der Plage Herr zu werden. Außerdem muss man den Schnecken nicht unbedingt ihre Leibspeise "servieren". Storchschnäbel sind dann geeignete Kandidaten, was aber außerdem?  Wir präsentieren eine bunte Auswahl an robusten, unterschiedlich hohen Stauden, die Schnecken zum Glück nicht so recht schmecken. Das so schöne Wörtchen "schneckenresistent" nehmen wir lieber nicht in den Mund - denn: Garantieren können wir freilich für nichts. Aber: Mit der richtigen Pflanzenauswahl und einer gewissen Portion Umsicht oder Jagdeifer lässt sich der Schneckenplage im Staudenbeet trotzen!

Aus dem Bio-Sortiment von AllgäuStauden

Borago pygmaea - Stauden-Borretsch
4,20 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 0,5-Liter
Ein Borretsch, der anders als das bekannte Küchenkraut nicht einjährig, sondern mehrjährig und deutlich "zwergiger" ist. Mit hübschen, hellbauen Blüten und stark runzeligen Blättern. In der Küche wie der "normale" Borretsch zu verwenden.
VII-X
/
ca. 5 cm
/
bis zu 20 cm
/
sonnig, absonnig, halbschattig
/
Salvia sclarea - Muskateller-Salbei
3,30 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 0,5-Liter
Eindrucksvolle und sehr dekorative Salbei-Art. Die Blüten wirken quirlig angeordnet und sind mit auffälligen, rosa überlaufenen Hochblättern ausgestattet. Ein Blickfang im Beet! Die Pflanze ist zumeist zweijährig, samt sich an sonnig, steinigen Plätzen jedoch zuverlässig aus.
VI-VIII
/
ca. 30 cm
/
bis zu 120 cm
/
sonnig
/
Senecio polyodon - Südafrika-Greiskraut
3,70 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 0,5-Liter
Ein Greiskraut aus den hohen Bergen Südafrika. Mit seinem anhaltenden und überreichen, kräftig rosafarbenen Flor ein Hingucker für hiesige Trockenstandorte oder den Vordergrund sonniger Beete - von zum Glück ausreichender Winterhärte.
VI-IX
/
ca. 50 cm
/
sonnig
/
Streifenbeet // halbschattig [16er, gf] - Gartenflora 19-06
Wir bieten Ihnen hier eine "Hilfestellung", nämlich eine Auswahl mit 16 Stauden für ein halbschattiges "Streifenbeet", insgesamt ausreichdn für etwa 2,5 qm Beetfläche. Damit lässt sich also beispielsweise ein Streifen von 3,8m Länge und 70 cm Breite bestücken.

Ophiopogon planiscapus 'Nigrescens' - Schwarzblättriger Schlangenbart

Ophiopogon planiscapus Nigrescens - Schwarzblättriger Schlangenbart
Frage vom 07.06.2019
Liebe Gärtner, eine Frage zum Schwarzen Schlangenbart. Ist dieser Platz richtig?: Die Sonne kommt ab 13 Uhr, vorher ist Schatten. Hier wächst schon eine Kletterhortensie, die allerdings noch klein ist. Wenn sie größer ist, ist der Schlangenbart ab 13 Uhr immer im Halbschatten.
Antwort vom 07.06.2019
Die beschriebenen Lichtverhältnisse sollten passen und keinen allzu großen Stress für den Schlangenbart darstellen. Unserer Erfahrung nach ist eine zeitweilige Besonnung kein Problem. [zum Artikel]

Rosa Multiflora-Hybride 'Ghislaine Feuerwerk' - Kletter-Rose, Rambler

Rosa Multiflora-Hybride Ghislaine Feuerwerk - Kletter-Rose, Rambler
Frage vom 26.05.2019
Kann diese Rose auch in einem Topf wachsen ?
Antwort vom 26.05.2019
Rosa Ghislaine Feuerwerk ist eine Kletterrose; auch wenn sie nur 2-3 m hoch wird, also nicht zu den ganz mächtigen Kletterrosen gehört, sollte sie allenfalls vorübergehend im Topf gehalten werden. Dieser sollte so groß und tief wie möglich sein. [zum Artikel]
Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.