Straßenbauarbeiten ab Montag 21.09.20!

Bitte bachten Sie:
Wegen umfangreicher Straßenbauarbeiten sind wir ab Montag, den 21. September, für eine Woche lang nur eingeschränkt erreichbar. Nähere Infos finden Sie  hier.

Im Onlineshop und auch bei uns vor Ort in Weipoldshofen finden Sie nun auch wieder Bio-Blumenzwiebeln.

Corona lässt uns wohl auf absehbare Zeit keine Ruhe. Wir nehmen das Thema ernst und bitten Sie, selbiges zu tun. Beachten Sie daher unsere Corona-Informationen.

Tulpen im Frühlingsgarten: ein Muss!
Tulpen im Frühlingsgarten: ein Muss!

Als wir unsere Gärtnerei vor einigen Jahren gründeten, waren wir viel auf Gartenmärkten unterwegs. Im zeitigen Frühjahr einen Marktstand hübsch zu gestalten, ist eine kleine Herausforderung ... bei der einem u.a. getopfte Zwiebelblüher sehr behilflich sein können. Denn während Basilikum & Co. noch vor Kälte erzittern, recken u.a. Schachbrettblumen, Hyazinthen und Muscari unerschrocken ihre Blüten gen Himmel - und verbreiten Frühlingslaune! Eben dieses können freilich auch Tulpen ganz besonders gut. Neben den klassischen Gartentulpen haben es uns auch die Wildtulpen angetan, beispielsweise Tulipa turkestanica.

Sonnenbeet in Rot und Gelb
Sonnenbeet in Rot und Gelb

Gelb ist die Farbe der Sonne und des Sommers! Gelb kommt selten dezent daher, sondern zieht die Blicke auf sich und wirkt manchmal fast etwas aufdringlich. In der Welt der Pflanzen lassen sich diese Eigenheiten äußerst gewinnbringend einsetzen: Gelb blühende Pflanzen heben ganz unweigerlich das Stimmungsbarometer und verbreiten mit ihrer unbändigen Strahlkraft einfach gute Laune! In einer leicht "abgepufferter" Konstellation, nämlich in Kombination mit etwas Orange und Rot - wie wir sie hier gewählt haben - ergibt sich von Juni bis Oktober eine beeindruckende Szenerie mit herrlicher Nah- wie Fernwirkung.

Aus dem Bio-Sortiment von AllgäuStauden

Sommer-Himbeere Sanibelle ® - Rubus idaeus - Früchte an 2-jährigen Ruten
7,70 €
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 2-Liter
'Sanibelle' ist die Sorte unserer Wahl bei den Sommerhimbeeren, ganz einfach, weil sie einen überzeugenden Kompromiss aus Robustheit - und damit letztlich Einfachheit und Verlässlichkeit in der Kultur - und gutem Geschmack verkörpert. Die Reife ist mittelspät bis spät (Mitte Juni bis Juli).
V-VI
/
ca. 200 cm
/
sonnig, absonnig, halbschattig
/
Brombeere Navaho® Summerlong® - Rubus fruticosus
7,70 €
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 2-Liter
Navaho 'Summerlong' Brombeeren sind ausgezeichnet schmeckende, fruchtig-süße Brombeeren - etwa von Mitte Juli bis Ende August reifend. Die Blüten und damit die Früchte tragen Navaho-Brombeeren ganz klassisch an den 2-jährigen Trieben. Der Wuchs ist für Brombeeren hingegen eher untypisch: Navaho Brombeeren nämlich wachsen aufrecht. Und sind dornenlos, gänzlich (!), was nicht nur bei der Ernte ausgesprochen angenehm ist
VI-VII
/
ca. 250 cm
/
sonnig, absonnig, halbschattig
/
Weiße Johannisbeere Glasperle ® - Ribes rubrum
8,90 €
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 2-Liter
'Glasperle' heißt unsere weiße Bio-Johannisbeere, die sich durch auffallend schöne Beerentrauben auszeichnet, durch hohe Erträge und durch Robustheit und Gesundheit. Lassen Sie die weißen Johannisbeeren möglichst lange am Strauch hängen - Ihre Geduld wird durch wunderbar milde, fruchtige Beeren belohnt werden. Glasperle ist geschmacklich ein echtes Johannisbeer-Highlight!
IV-V
/
ca. 150 cm
/
sonnig, absonnig, halbschattig
/
Heidelbeere Reka ® - Vaccinium corymbosum
10,40 €
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versand
1 Stück, Vierecktopf 2-Liter
Die Sorte 'Reka' entspricht unserer Vorstellung von einer Heidelbeere mit wirklich gutem Aroma. Unabhängig davon wächst 'Reka' kräftig und schön buschig und hat für eine Heidelbeere relativ geringe Bodenansprüche; dafür aber einen hohen, gleichmäßigen Ertrag, kommt recht früh zur Reife und erfreut mit einem langen Erntefenster. Kurzum, eine wirklich gute Hausgartensorte!
V-VI
/
ca. 150 cm
/
sonnig
/

Heiteres Stelldichein an der Terrasse - 12er-Kollektion

Heiteres Stelldichein an der Terrasse - 12er-Kollektion
Frage vom 08.09.2020
Ich möchte meinen Garten gerne aufwerten und habe mich für euer "Heiteres Stelldichein an der Terrasse entschieden. Macht es Sinn, diese noch in diesem SpätsommerFrühherbst zu pflanzen oder ist es im Frühjahr besser? Vom Klima her lebe ich im Allgäu ganz in der Nähe von euch. Danke im voraus für den Rat.
Antwort vom 09.09.2020
Das "Heitere-Stelldichein" können Sie im Herbst noch gut pflanzen. Es sind keine Stauden dabei, die extrem sensibel auf Herbstpflanzung reagieren würden. Wir empfehlen fürs Allgäu jedoch, die Pflanzen möglichst bis Ende SeptAnfang Oktober gesetzt zu haben. [zum Artikel]

Asperula gussonii - Berg-Meister

Asperula gussonii - Berg-Meister
Frage vom 31.08.2020
Kann die Pflanze auch in einen Balkonkasten gepflanzt werden? Wie breit wächst die Pflanze?
Antwort vom 31.08.2020
Ja, Sie können Asperula gussonii problemlos im Kasten halten. Die Pflanze bildet ein sehr kompaktes niedriges Blattpolster aus, das mit der Zeit langsam breiter wird ... [zum Artikel]

Viola cornuta 'Icy but Spicy' - Horn-Veilchen

Viola cornuta Icy but Spicy - Horn-Veilchen
Frage vom 25.08.2020
Halli hallo, wann ist die "richtige" bzw. beste Zeit, um sowohl Duft- als auch Hornveilchen zu pflanzen? Herzliche Grüße
Antwort vom 25.08.2020
Sowohl Viola cornuta als auch Viola odorata können Sie sehr gut während der nun vor der Tür stehenden Herbsttage pflanzen (bei den Hornveilchen werden zeitnah auch wieder mehrere Sorten lieferbar sein). [zum Artikel]

Rote Johannisbeere 'Lisette®' - Ribes rubrum

Rote Johannisbeere Lisette® - Ribes rubrum
Frage vom 18.08.2020
Was ist die beste Pflanzzeit für Ihre schwarzen Bio-Johannisbeerbüsche?
Antwort vom 19.08.2020
Rote und schwarze Johannisbeer-Sträucher können fast zu jeder Zeit gesetzt werden (mal vom Winter abgesehen, wenn der Boden gefroren ist). Eine gute Pflanzzeit ist auf alle Fälle der Herbst, dann können sich die Pflanzen noch vor dem Winter an Ort und Stelle einwurzeln. [zum Artikel]

Miscanthus sinensis 'Gracillimus' - Halbhohes Chinaschilf, Eulaliagras

Miscanthus sinensis Gracillimus - Halbhohes Chinaschilf, Eulaliagras
Frage vom 05.08.2020
Hallo, in welcher Höhe wird das Chinaschilf 'Eulalia' gelifert, wenn ich es im August bestelle? Schöne Grüße Alice Wild
Antwort vom 06.08.2020
Sie können bei einer Sommerlieferung ganz grob mit einer Höhe von 70-90 cm rechnen. Die Pflanze steckt in einem 11x11x12 cm Vierkanttopf. [zum Artikel]
Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.