Sommer-Himbeere 'Rubaca' ®
Rubus idaeus
Früchte an 2-jährigen Ruten

Sommer-Himbeere Rubaca ® - Rubus idaeus - Früchte an 2-jährigen Ruten
Sommer-Himbeere Rubaca ® - Rubus idaeus - Früchte an 2-jährigen Ruten
Art.Nr.: 11689 | AllgäuStauden
7,90 €
7,90 € pro Stück (1 Stück), Vierecktopf 2-Liter
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
Anzahl In den Warenkorb

Pflanzensteckbrief

Die Sommer-Himbeere 'Rubaca' überzeugt mit mittelgroßen, süß-aromatischen, im Juli reifenden Früchten (spät), mit hohem Ertrag und guter Robustheit, auch gegenüber Phytophthora-Wurzelfäule. Phytophthora stellt ein zentrales Problem bei der Kultur von Sommerhimbeeren dar. Die Fäule tritt v.a. dann auf, wenn der Boden eher zu schwer und nass ist - was u.a. hier im Allgäu wohl der Normalfall sein dürfte. Bedenken Sie aber bitte trotzdem: Auch 'Rubaca' ist eine Himbeere und Himbeeren mögen grundsätzlich mal keine nassen Füße - im Zweifelsfall vertragen Himbeeren eher zu trockene als zu feuchte Standorte.

Rubaca entstammt der Züchtungsarbeit am Lehrstuhl für Obstbau der TU München. Eine mittelspät bis spät reifenden Sorte (Früchte den ganzen Juli hindurch) mit mittelstarkem Wuchs, guter Fruchtqualität (geschmacklich süß-aromatisch, mittelgroß, von der Konsistenz tendenziell weich) und hohem Ertrag.

'Rubaca' trägt an ihren 2-jährigen Ruten. Nach der Ernte entfernen Sie am besten die 2-jährigen Ruten sofort. Das schafft Übersichtlichkeit und bietet v.a. die Möglichkeit, die Jungruten (also die 1-jährigen) aufzubinden - pi mal Daumen (gut) 10 Jungruten pro laufendem Meter Gerüst.

Sollten Sie mal Probleme mit Himbeeren - egal ob Sommer- oder Herbsthimbeeren - in Ihrem Garten gehabt haben (Wurzelfäule), dann bitte keinesfalls an die gleiche Stelle wieder eine Himbeere setzen; entweder einen anderen Standort wählen oder großzügig den Boden austauschen (so tief, wie die ehemalige Himbeere gewurzelt hat).

Sommer-Himbeere 'Rubaca' ® stammt aus biologischem Anbau (Bioland).

BlütenfarbeWir versuchen, die Blütenfarbe so genau wie möglich zu beschreiben. Aber bitte bedenken Sie: Farben unterscheiden sich deutlich je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen!: weiß 
BlütezeitHier geben wir die Monate an, in denen die Pflanze blüht.: Mai, Juni
LichtverhältnisseEiner der ganz ganz wichtigen Standortfaktoren!: sonnig, absonnig, halbschattig
HöheWir unterscheiden die Höhe der Pflanze (des Blätterhorstes) und ggfl. die Höhe der darüber "schwebenden" Blüten.: 150
LebensbereichWir orientieren uns bei den Angaben zum Lebensbereich an der Klassifizierung nach Hansen/Stahl bzw. Sieber.: Beet
BodenfeuchteNicht jede Pflanze liebt nasse Füße! Hier finden Sie Angaben dazu, wie feucht oder trocken die jeweilige Pflanze es gerne an ihrem neuen Standort hätte.: trocken, frisch
Familie:Rosaceae
Topfgröße/EinheitDer Buchstabe markiert die Topfform:
C = Container = Rundtopf
P = Pott = Vierecktopf
V = unten rund, oben eckig

Die Zahl gibt den Topfinhalt in Litern an.
0,5 = ein halber Liter
1 = ein Liter
...
:
Vierecktopf 2-Liter

Kennen Sie die schon?

Hier stellen Sie eine neue Frage zum Artikel

Ihre Frage:
Ihre E-Mail-Adresse (optional):
Sicherheitscode:Captcha
Sicherheitscode:
[Mehr]
Absenden
Übersicht   |   Artikel 5 von 6 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Staudenblitz ...
... heißt unser Newsletter, den wir in unregelmäßigen Abständen verfassen. Wenn Sie also auf dem Laufenden bleiben möchten, was bei AllgäuStauden, aber auch ganz allgemein in der Welt der Bio-Stauden so passiert, dann abonnieren Sie ihn doch, unseren Staudenblitz!
Interesse am Staudenblitz? Prima, freut uns!
Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch wieder vom Staudenblitz abmelden.
BIO! LOGISCH!
Alle unsere Pflanzen sind bio!
Unsere Stauden-Gärtnerei ist Mitglied im Bioland-Anbauverband.